Ferienhaus Bretagne

Das Finistère ist ein sehr abwechselungsreiches Land

…, eine Region die uns sehr unterschiedliche Landschaftsbilder darstellt. Die hier von uns genannten Ferienhäuser befinden sich im südlichen Teil des Finistères. Das gesamte Finistère ist ein Wahrzeichnen für Naturliebhaber, ein Paradies für Surfer, Wanderer und allgemein für den sportbegeisterten Kunden. Es gibt hier in der Region unendliche Möglichkeiten.
Vor der Küste befinden sich viele kleine Inseln und auch Inselarchipele wie zum Beispiel „Les Glenan“, „Les Etocs“ um hier an dieser Stelle nur einige zu nennen.

Das Ferienhaus RH-84

befindet sich in dem Weiler „Lescoof“ unweit der Spitze, der Pointe du Raz. Die Pointe du Raz ist und bleibt ein Wunder im Finistère. Schroffe Felsklippen, tosende starke Brandung und atemberaubende Ausblicke begleiten uns hier vor Ort. Die in die Natur eingebetteten Sandbuchten bieten Ihnen die Möglichkeit, den Strand und das dazugehörende Strandleben zu genießen. Im Frühling und im Herbst zeigt sich die Heidelandschaft in voller Blüte.
Der gesamte südliche Teil des Finistères, sowie die Bretagne überhaupt eignen sich hervorragend zum wandern.

Ich selbst würde es als paradiesisch bezeichnen, das gesamte Gebiet um die Pointe du Raz, Pointe du Van….über den alten Zollwanderweg G34 zu umwandern, zu erkunden. Von dem G34 hat man immer einen Blick auf den Atlantik, sowie auf die vorliegenden Leuchttürme. Dieser Zollwanderweg führt unterhalb des von mir hier vorgestellten Granitsteinhauses, dem Ferienhaus RH-84 Ty Bihan her.
Ferienhaus Ty Bihan
Unser Ferienhaus Ty Bihan RH-84 befindet sich an dem felsigen Kap der Rade du Sein, unweit von Plogoff. Die Pointe du Raz bildet hier den Abschluss des Cap Sizun. Wussten Sie, das die Pointe du Raz ca. 72m aus dem Meer ragt?
Hier vor der Küste liegt auch in einer Entfernung von nur 8km die bereits von mir zuvor genannte Insel „Ile de Sein“. Diese haben Sie immer in Ihrem Blickwinkel genau wie die Leuchttürme „La Vieille“ und Tevennec. Diese beiden Leuchttürme sind heute nicht mehr bewohnt.
„Tevennec“ und „La Vieille“ befinden sich in der Rade de Sein. Diese Seestrasse zählt zu den gefährlichsten in Europa. Bietet den hiesigen Fischern unendlich viele Schätze im Fischfangbereich, ist jedoch mehr als gefährlich! Das Umfeld der Pointe du Raz, und auch die Ile de Sein wurden zum Naturpark erklärt, und bieten daher ebenfalls vielen Wasservögeln einen idealen Brutbereich.

Legenden umgeben das Gebiet

das man auch die „Hölle von Plogoff“ nennt. Es wird gesagt, das oberhalb, am Horizont der Bucht de Trépassé im Nebel die versunkenen Schiffe vorbeiziehen und das die Verschollenen, Ertrunkenen durch die unterschiedlichen Strömungen dorthin gebracht werden. Angeblich soll man hier hin und wieder deren stöhnen, oder leise Geräusche wahrnehmen…
Aber denken Sie bitte daran, es handelt sich lediglich um eine Legende.
Das Wort Ratz bedeutet aus dem bretonischen übersetzt: Schnelle Meeresströmung.

Sehen Sie, heute stellte ich Ihnen hier nur einen Teil des Finistères da. Einen Ausschnitt, dieser so interessanten, unterschiedlichen Landschaft. Ja, das Finistère hat Ihnen so viel zu bieten!
Felsklippen, an denen tosend die Wellen brechen, endlose Dünenlandschaften, Moorgebiete unterschiedliche Naturschutzgebiete, kleine und große Buchten, Kiesstrände, weiße unendlich lange Sandstrände.
Ein allgemeiner Genuss des Farbenspiels, des Meeres und des Himmels sowie des Landschaftsbildes selbst. Ja, das Finisère zeigt sich vielseitig…Dolmen, Menhire, kleine Kapellen, Calvaire, sehenswerte Kirchen und Kathedralen, Fischereihäfen, Leuchttürme….

Und das alles lädt Sie zu einem Besuch, einem Urlaub in das Finistère ein.
Und nun zum Abschluss meine Frage:

Warum nicht an einem, der äußersten Punkte beginnen: An der Pointe du Raz im Ferienhaus RH-84 Ty Bihan, um all das live zu erleben! Wir freuen uns auf Sie!